Auftragsfertigung

Gern fertigen wir Faserverbundbauteile individuell auf Kundenwunsch. Die Herstellung kann dabei vom Prototyp bis hin zur Serienfertigung reichen. Neben den gängigen Verfahren der Faserverbundindustrie kommen hier auch eigens entwickelte und schutzrechtlich abgesicherte Technologien zum Einsatz. Hier profitieren sie von unserem langjährigen Know-How aus der anwendungsorientierten Forschung. Abhängig von den Kundenanforderungen (kosteneffizient / höchste Leichtbaugüte / stückzahloptimiert) wenden wir das optimale Verfahren an.

Auf Wunsch hin übernehmen wir die mechanische Bearbeitung direkt in unserer Modellbauwerkstatt oder bei einem unserer qualifizierten Zulieferer.

Nachfolgendes Spektrum der gängigen Fertigungsverfahren kann durch das KVB abgedeckt werden:

  • Handlaminierverfahren
  • Faser-Wickelverfahren
  • Injektions- und Infusionsverfahren
  • Kalt- und Heißpressverfahren
  • Vakuumpressverfahren
  • Thermoformverfahren
  • Prepreg-Autoklav-Verfahren
  • Anwendung eigens entwickelter Verfahren
  • 3D-Druck-Verfahren