Aktuelle Forschungsvorhaben

Grundlegende Untersuchung zur Herstellung von Recycling-SMC auf Basis anfallender Prepregreste und Charakterisierung der Eigenschaften des neuartigen Recycling-Halbzeugs (Recycling-SMC)

Laufzeit: 09/2018 – 03/2021

Teilthema:

Herstellung von Recyling-SMC im Labormaßstab

Ziel des Projektes

Das Ziel des Projektes ist das Recycling der anfallenden Verschnittreste im Laborumfeld und die Charakterisierung eines daraus erzeugten Recycling-Halbzeugs auf Basis von Prepregs. Auf bisher erforderliche, nachgelagerte und energetisch aufwändige Prozesse soll vollständig verzichtet werden. Das Recycling-SMC soll in seinen Verarbeitungseigenschaften unverändert bleiben und somit direkt in die Herstellung klassischer Prepregbauteile integriert werden können.

Herstellung von Prepreg-Preforms auf Basis der Warmumformung von Vorgelegestapeln (HOTFORMING)

Laufzeit: 07/2017 - 06/2019

Teilthema:

Wissenschaftliche Analyse der Temperier- und Umformprozesse bei der Warmumformung von Prepreg-Vorgelegen und deren Überführung in numerische Simulationsmodelle zur Schaffung eines wissenschaftlichen Prozessverständisses

Ziel des Projektes

Zielstellung des Projektes ist die Prozessentwicklung zur Preformherstellung durch Warmumformung von vorgefertigten Gelegestapeln. Hintergrund ist die Reduzierung des händischen Drapierens, um die Lücke zwischen der automatisierten Prepregablage und der Preformherstellung komplexer Profile zu schließen.

Technologie zur Herstellung beliebig verzweigter, hochfester FVK-Hohlprofile mit hochwertiger Außenoberfläche (verzweigte Profile)

Laufzeit: 03/2016 – 08/2018

Ziel des Projektes

Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer innovativen Technologie, die eine monolithische Herstellung beliebig verzweigter Hohlprofilstrukturen aus faserverstärkten Kunststoffen (FVK) mit hochwertiger Außenoberfläche und hervorragenden, mechanischen Eigenschaften gestattet. Im Fokus des Projektes stehen der wissenschaftlich fundierte Nachweis der Wirksamkeit des Verfahrens und die technische Realisierung in Form eines exemplarischen Prototyps.

Innovative Gestaltung der Ein- und Austrittpunkte von Faser-Bragg-Gitter Sensoren in Faserverbundstrukturen und Herstellung von Smart-Preforms (Smart Preform)

Laufzeit: 11/2017 – 04/2020

Ziel des Projektes

Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines neuartigen Konzepts zur fasergerechten Gestaltung der Ein- bzw. Austrittspunkte der Sensorfaser aus einem Faserverbundbauteil. Weiterhin wird die Herstellung innovativer textiler 3D-Flächengebilde mit integriertem Sensornetzwerk über mehrere Laminatschichten als Zielstellung definiert. Simulation und Versuch sollen darüber hinaus zur Validierung der Effekte eingebetteter Sensorfasern in Bezug auf die mechanischen Eigenschaften des Verbundes dienen.